Ein Hausboot für ein Wochenende mieten

Geht das?

In der Regel ist es möglich, ein Hausboot ab 3 Nächten zu mieten. Allerdings sind nicht alle Boote in jeder Region als Kurzmiete möglich. Manche Vermieter gewähren verlängerte Wochenenden oder Miniwochen auch nur außerhalb der Hochsaison oder geben die entsprechenden Boote erst 2-3 Wochen vorher für Kurzmieten frei. Diese Regelungen sind je nach Vermieter sehr unterschiedlich. Bitte fragen Sie deshalb direkt bei uns an.

Jetzt ein Wochenende unverbindlich anfragen…

Hausboot Tarpon im Elsass - Frankreich

Ein Wochenende als Hausboot -Testfahrt

Sie kennen diese Urlaubsart noch nicht und wissen auch nicht, ob das etwas für Sie ist. In diesem Fall können Sie als Testfahrt ein Hausboot für wenige Tage mieten.

Die Möglichkeiten sind unterschiedlich:  Von Freitag bis Sonntagabend oder  von Freitag bis Montagvormittag, oder auch schon von Donnerstagabend ist es möglich ein Hausboot zu mieten.

Bei dieser Testfahrt wird klar, ob Sie wieder und dann länger an Bord eines Hausbootes gehen wollen.

Hausboot-Regionen für Kurzmieten

Es ist in allen Ländern bzw. Regionen möglich. Normalerweise nimmt man die Region, die am nächsten zum Wohnort liegt, wegen der Anfahrt. Oft wird das Elsass in Frankreich bevorzugt. Dort fährt man auf dem Rhein-Marne-Kanal, es gibt viele Schleusen, Tunnels und das Schiffshebewerk – also Abenteuer pur.

Natürlich ist dies auch in Holland, in Belgien oder in Deutschland auf der Mecklenburgischen Seenplatte möglich. Allerdings benötigt man in Mecklenburg (ohne Sportbootführerschein binnen) eine Einweisung (Charterschein), die ca. 3 Stunden dauert. Dann ist abzuwägen, ob sich diese Mühe für ein Wochenende lohnt.

Vorbereitung/ Vorkenntnisse

Die meisten Mietboote sind ohne Sportbootführerschein binnen erlaubt. (Ausnahme in Deutschland ist die Region um Potsdam und Berlin) Sie erhalten bei der Übernahme des Bootes in jedem Fall eine kurze Einweisung.

Wenn Sie absoluter Anfänger an Bord eines Schiffes sind, dann empfehlen wir Ihnen, vorab einen Übungstag auf dem Hausboot bei uns zu absolvieren. Hier lernt man alle wichtigen Manöver auf einem großen Hausboot im Laufe eines Tages – das findet übrigens auch im Elsass statt.  Dieser Tag wird Ihnen helfen, an Bord des gemieteten Hausbootes ohne große Probleme manövrieren zu können.

Größe des Hausbootes

Wir empfehlen, bei einer ersten Hausbootfahrt ein Hausboot bis maximal 11 Meter zu mieten. Das kann man gut manövrieren, Sie haben auf jeden Fall weniger Stress, als auf einem 15 Meter Boot.

Passende Saisonzeiten für Kurzmieten

Am besten und auch am günstigsten sind die Monate April/Mai und September/Oktober. Da gibt es  die meisten Hausboote, die für eine Kurzmiete freigegeben werden. Auch wenn in diesen Monaten noch ein gewisses Wetterrisiko besteht, macht es auf jeden Fall Spaß und zur Not hat jedes Hausboot eine Heizung.

In der Hauptsaison sind Kurzmieten meistens nur kurzfristig möglich, je nach Verfügbarkeit der Boote.